Damit arbeiten Spengler, Installateure & Gutachter unfallfrei auf dem Flachdach

Der Aufenthalt auf Flachdächern kann furchteinflößend sein. Ab und an kommt man dennoch nicht drumherum, sich in schwindelerregende Höhen zu begeben, um Begehungen, Wartungsarbeiten oder Installationen durchzuführen. In anderen Fällen erfordert eine akute Notsituation den Aufstieg aufs Dach.

Eine Flachdachabsturzsicherung ist eine Vorrichtung, die in solchen Situationen für Schutz sorgt. Es handelt sich um Begrenzungen, die Menschen bei Fehltritten oder Stürzen abfangen und vor schweren Stürzen in die Tiefe bewahren.

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen zeigen, wann Sie eine Flachdach Absturzsicherung benötigen und welche Produkte für Ihren Zweck empfehlenswert sind.


Absturzsicherung Flachdach – wie arbeitet man sicher auf einem Flachdach?

Bei Flachdächern handelt es sich um Dächer, deren Neigung bei unter 10 Grad liegt. Was im Vergleich zu einem Steildach erstmal harmlos klingt, birgt so einige Risiken.

Flachdächer findet man vor allem bei hohen Häusern, mit einer dementsprechend großen Fallhöhe. Stürze von Flachdächern enden mit hoher Wahrscheinlichkeit tödlich. Ein oftmals starker Luftzug und rutschige Böden erhöhen die Gefahr zusätzlich.

Eine Absturzsicherung hat bereits vielen Menschen das Leben gerettet. Doch ab wann benötigt man eigentlich ein solches Sicherungssystem?

Laut ArbStättV, die durch die Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) konkretisiert wird, ist bereits bei Plattformen mit einer Höhe von 1 Meter ein Geländer notwendig. Auf Dächern muss ab einer Höhe von 3 Metern ein Flachdachgerüst installiert werden. Entscheidend ist dabei die Distanz zwischen Boden und Absturzkante.

Je nach Höhe des Gebäudes ändern sich auch die Vorschriften für die Höhe von Sicherheitsgeländern für das Flachdach. Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten ASR A 2.1 geht auf den Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen im Detail ein. So wird die Höhe von Umwehrungen auf 1,0 Meter bis 12 Meter Absturzhöhe und darüber auf 1,1 Meter definiert.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Richtlinien wie die Unfallverhütungsvorschrift Bauarbeiten (DGUV Vorschrift 38), DIN 795 (technische Voraussetzungen für persönliche Absturzschutzausrüstung - Anschlageinrichtungen), DIN 4426 (Grundlagen für die Einrichtung zur Instandhaltung baulicher Maßnahmen) oder TRBS 2121 (technische Regeln für Betriebssicherheit).

Insgesamt ist der Wust an Vorschriften zum Thema Absturzsicherung sehr unübersichtlich und sorgt immer wieder für Verwirrung. Letztendlich entscheidet die individuelle Gefährdungsbeurteilung durch das verantwortliche Unternehmen über die Art der anzubringenden Flachdach Absturzsicherung. Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen unsere Seite Absturzsicherung allgemeine Informationen.


Absturzsicherung Flachdach – für welche Dächer eignen sich die Flachdachabsturzsicherungen von Mauderer?

Flachdachabsturzsicherungen von Mauderer eignen sich für Flachdächer mit einem Winkel von maximal 10 Grad. Die Produkte sind bereits ab 70,- € je Meter erhältlich und auch zum temporären oder dauerhaften Einsatz an Rettungs- und Sanierungswegen geeignet.

Die Sicherungssysteme überzeugen durch Robustheit und Langlebigkeit, haben ein niedriges Gewicht und sind blitzschnell montierbar. Sie lassen sich flexibel auf allen Oberflächen anbringen und punkten in vielen Details, wie beispielsweise der Attika-Abrutschsicherung.


Welche Arten von Absturzsicherungen gibt es?

Absturzsicherungen kommen hauptsächlich auf Dächern zum Einsatz. Doch auch auf höher gelegenen Arbeitsplattformen, bei Arbeiten an Fassaden, bei Tätigkeiten über Gewässern und anderen Flüssigkeiten sowie in Kombination mit einer Verbindungs- oder Behelfsbrüche sorgen Schutzgeländer für körperliche Unversehrtheit.

Auch wenn Seilsicherungssysteme (Individualschutz) aufgrund ihrer hohen Flexibilität gerade stark im Kommen sind, gelten Geländersysteme (kollektive Absturzsicherung) nach wie vor als die sicherste Variante. Solarinstallateure, Feuerwehrleute, Spengler oder Bauarbeiter profitieren so von maximaler Absicherung.

Flachdachabsturzsicherungen von Mauderer müssen nicht fest mit dem Dach verankert werden. Sie sind selbsttragend und lassen sich ohne Dachdurchdringung montieren. Der große Vorteil: Im Zweifel werden bei einem solchen System gleich mehrere Personen abgefangen, während ein Seilsystem jeweils nur eine Person schützt.

Sie sind auf der Suche nach einer Absturzsicherung für das Flachdach? Unter der Marke BAVARIA haben wir zwei verschiedene Produkte für diesen speziellen Zweck entwickelt:

BAVARIA Flachdach-Absicherung Klassik

Dabei handelt es sich um eine temporäre Absturzsicherung, die ohne Bohrung funktioniert und selbsttragend ist. Produziert aus hochwertigem Aluminium Strangpressprofil, eignet sich dieses Produkt hervorragend zur vorüberbringenden Anbringung bei Bau- oder Instandhaltungsmaßnahmen. Um unterbrechungsfrei zu arbeiten, können die Ausleger bei Bedarf nach oben geklappt werden.

Die BAVARIA Flachdach-Absicherung Klassik folgt dem Dachverlauf. Sie erfüllt die Normen für ein temporäres Seitenschutzsystem nach DIN EN 13374 Schutzklasse A, sowie die Normen und Vorschriften für kollektive Geländer nach DGUV Information 201-023


BAVARIA Flachdach-Absicherung NEO

Diese Flachdach Absturzsicherung ist ein DEKRA-zertifiziertes Arbeits- und Sicherungsgerüst und kann sowohl vorübergehend als auch dauerhaft auf Flachdächern angebracht werden.

Es bietet höchste Stabilität, begeistert durch eine frei einstellbare Spannweite von bis zu 2,6 Metern zwischen den Pfosten und ist höhenverstellbar. Zudem lässt sich die Neigung bei Bedarf anpassen, was für ein zusätzliches Sicherheitsgefühl sorgt und das Geländer von unten gesehen optisch „verschwinden“ lässt.

 

Neben Absturzsicherungen für das Flachdach bietet Mauderer eine ganze Reihe anderer Sicherungssysteme an. Dazu gehören:

Sie wünschen eine individuelle Sonderlösung? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Unser Team berät Sie gerne.


Video zu unseren Flachdachabsturzsicherung von BAVARIA

BAVARIA Flachdach-Absturzsicherung Klassik
BAVARIA Flachdach-Absturzsicherung NEO
BAVARIA Flachdach-Absturzsicherung NEO Referenz EGETrans Arena

Weitere Produkt-Videos finden Sie unter
Service >> Produkt-Videos

Absturzsicherung Flachdach – sichern Sie Dächer mit einer Profi-Lösung:

Sie suchen nach einer professionellen Flachdachabsturzsicherung, um Arbeitern, Gutachtern oder Installateuren bei Aufenthalten auf dem Flachdach maximale Sicherheit zu bieten? Dann besuchen Sie einen unserer Partner-Händler oder werfen Sie einen Blick in unseren Outlet-Store.

Übrigens: Permanent installierte Sicherheitsgeländer für das Flachdach können jederzeit auch auf älteren Gebäuden nachgerüstet werden. Der damit einhergehende Aufwand hängt jedoch von der Beschaffenheit des Dachs ab.

Sie haben Fragen dazu? Dann kontaktieren Sie die Aluminium-Profis von Mauderer. Wir freuen uns, Sie beraten zu dürfen.

 

Kontakt

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen*